Case Study

HELDELE GmbH

Unternehmen

HELDELE GmbH

Branche

Elektro- und Kommunikationstechnik

Hauptsitz

Salach, Deutschland

Software-Lösung

"Mit der Lösung INDART Professional® können wir unsere IT-Notfallplanung strukturiert und zentral abbilden und
sind für verschiedene Ereignisse gut vorbereitet."

Daniel Baron, Gruppenleiter IT Organisation, HELDELE GmbH

DAS UNTERNEHMEN

Die HELDELE GmbH ist einer der führenden Dienstleister im Bereich der Elektro- und Kommunikationstechnik und beschäftigt über 700 Mitarbeiter an insgesamt sieben Standorten.

Am Hauptsitz in Salach, den Niederlassungen in Stuttgart und München sowie den Standorten Hilzingen und Eltville bietet die HELDELE ihren Kunden modernste Lösungen in der Gebäudetechnik, Sicherheitstechnik, Gebäudeautomation, IT und Kommunikation sowie Automation und Verfahrenstechnik. Als mittelständisches Familienunternehmen setzt HELDELE auf die Kompetenz und Motivation ihrer Mitarbeiter und ist vom TÜV für die nachhaltige Fachkräfteentwicklung zertifiziert.

AUSGANGSSITUATION

Als ISO/IEC 27001 zertifiziertes Unternehmen verfolgt die HELDELE GmbH gemäß dem PDCA-Zyklus (Plan-Do- Check-Act) eine kontinuierliche Verbesserung ihres Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS). Im Zuge der stetigen Weiterentwicklung des Unternehmens und der zunehmenden Bedrohungslage im Cyberraum war und ist eine funktionierende und aktuelle IT-Notfallplanung von hoher Bedeutung. Mit voller Unterstützung der Geschäftsführung begab man sich auf die Suche nach einer softwaregestützten Lösung für die IT-Notfallplanung, um langfristig ein zentrales Tool im Einsatz zu haben, welches die IT-Notfallplanung vollumfänglich für alle Prozesse abbildet und die existierenden IT-Notfallhandbücher auf Basis von Textverarbeitungsprogrammen ablöst.

DIE LÖSUNG

Mit dem Einsatz der Softwarelösung INDART Professional® der CONTECHNET Deutschland GmbH und den Beratungsleistungen der keepbit IT-SOLUTIONS GmbH konnte die HELDELE GmbH ihre IT-Notfallplanung gezielt optimieren und den Baustein für ein funktionierendes IT-Notfallmanagement legen.

Die strukturierte Vorgehensweise, redundanzfreie Datenhaltung und eine vornehmlich automatisierte Datenpflege zeichnen sich dabei als wesentliche Merkmale der Software aus. Notfallplanung darf nicht als Selbstzweck betrachtet werden. Sie kann im Schadensfall wesentlich für den Fortbestand des Unternehmens sein.

INDART Professional® bietet in acht Projektschritten einen Umsetzungsleitfaden mit fest definierten Ergebnissen. Dabei werden kritische Prozesse und deren Abhängigkeit von der vorhandenen Infrastruktur analysiert. Im Betrieb können aktuelle Notfallpläne demnach mit praxiserprobten Wiederanlaufplänen in Form von Ad-hoc-Berichten abgerufen werden. Bei der Einführung von INDART Professional® stand die keepbit IT-SOLUTIONS den Verantwortlichen in jedem Projektschritt zur Seite.

Die Abhängigkeit der Unternehmensprozesse von der IT nimmt weltweit kontinuierlich zu. Die Geschäftsprozesse, die direkt von der Informationstechnologie und indirekt von der IT-Infrastruktur abhängig sind, erfordern meist eine hohe Verfügbarkeit und damit verbunden eine schnelle Wiederherstellung bei einem Systemausfall. Eine ITNotfallplanung stellt Maßnahmen und Handlungsanweisungen bereit, um in solchen Situationen strukturiert reagieren und den Geschäftsbetrieb aufrecht erhalten zu können. Die HELDELE GmbH hat mit der Umsetzung ihrer IT-Notfallplanung mit INDART Professional® einen wichtigen Schritt getan, um im Fall der Fälle schnellstmöglich reagieren und die richtigen Maßnahmen einleiten zu können. Denn allen Beteiligten ist bewusst, dass es trotz der im Unternehmen hohen, umgesetzten Informationssicherheitsmaßnahmen keine 100-prozentige Sicherheit gibt, nicht selbst Opfer von Cyberangriffen zu werden.